Will Grohmann

Die Ferdinand-Möller-Stiftung initiierte und finanzierte ein großangelegtes Forschungsprojekt zu Will Grohmann (1887–1968) an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Unter Leitung von Dr. Konstanze Rudert konnten bereits mehrere Publikationen zu dem Kunstkritiker herausgegeben werden. Außerdem kuratierte Konstanze Rudert die viel beachtete Ausstellung "Im Netzwerk der Moderne. Kircher, Braque, Kandinsky, Klee ... Richter, Bacon, Altenbourg und ihr Kritiker Will Grohmann", die vom September 2012 bis Januar 2013 im Lipsiusbau Dresden stattfand. Diese wurde gemeinsam gefördert von der Kulturstiftung des Bundes und der Kulturstiftung der Länder sowie mit großzügiger Unterstützung von der Ferdinand-Möller-Stiftung und der Ernst von Siemens Kunststiftung.

Zu diesem Thema erschienen bereits folgende Publikationen:

Konstanze Rudert (Hrsg.): Im Netzwerk der Moderne. Kircher, Braque, Kandinsky, Klee ... Richter, Bacon, Altenbourg und ihr Kritiker Will Grohmann. Hirmer, München 2012

Konstanze Rudert (Hrsg.): Will Grohmann, Texte zur Kunst der Moderne. Hirmer, München 2012

Konstanze Rudert (Hrsg.): Zwischen Intuition und Gewissheit. Will Grohmann und die Rezeption der Moderne in Deutschland und Europa 1918-1968. Sandstein, Dresden 2013.

Konstanze Rudert bereitet eine Biographie zu Will Grohmann vor, die voraussichtlich 2022 erscheinen wird.