Geförderte Publikationen

Eberhard Roters (Hrsg.): Galerie Ferdinand Möller, Die Geschichte einer Galerie für Moderne Kunst in Deutschland 1917 – 1956, Berlin 1984. (Zu beziehen u.a. in der Buchhandlung Walther König, Burgstr. 27, 10178 Berlin)

Eugen Blume, Dieter Scholz (Hrsg.): Überbrückt, Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus Kunsthistoriker und Künstler 1925 – 1937, Köln 1999.

Andreas Hüneke: Der Fall Robert Scholz, Kunstberichte unterm Hakenkreuz, Bd. 11 der Reihe "Schriften zur Kunstkritik", hg. v. Walter Vitt, Köln 2001.

Die Blaue Vier, Feininger, Jawlensky, Kandinsky, Klee und Ferdinand Möller, Eine Sonderausstellung und Publikation zur Erinnerung an den Kunsthändler Ferdinand Möller 1882 –1956, ART BASEL 32/2001, bearbeitet von Stefan Frey, hg. v. Wittrock Kunsthandel GmbH, Düsseldorf/Berlin 2001.

Ruby, Ilka, Ruby, Andreas: Hans Scharoun - Haus Möller, Schriftenreihe der Ferdinand-Möller-Stiftung, Köln 2004.

Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Berichte, Beiträge. Band 32. Sonderband "gruppe und Individuum in der Künstlergemeinschaft BRÜCKE. 100 Jahre BRÜCKE - Neueset Forschung", Dresden 2005.

Stefan Pucks: Die Kunststadt Berlin 1871-1945. 100 Schauplätze der modernen bildenden Kunst, insbesondere der Expressionisten im Überblick, hg. v. Wolfgang Wittrock Kunsthandel GmbH, Berlin 2007.

Gruppe und Individuum in der Künstlergemeinschaft Brücke – 100 Jahre Brücke. Neueste Forschung, (hg. v. Birgit Dalbajewa, Konstanze Rudert, Aya Soika), Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Bd. 32./2005, Dresden 2007.

Olaf Peters, Ruth Heftrig, Barbara Schellewald (Hrsg.): Kunstgeschichte im "Dritten Reich". Theorien, Methoden, Praktiken, Bd. 1 der Schriften zur Modernen Kunsthistoriographie, Berlin 2008.

Peter Betthausen: Schule des Sehens. Ludwig Justi und die Nationalgalerie. Matthes & Seitz, Berlin 2010.

Meike Hoffmann und Andreas Hüneke: Auf den Spuren der verlorenen Moderne – 10 Jahre Forschungsstelle "Entartete Kunst"  am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin, Assistenz Johanna Klapproth und Hubertus v. Tippelskirch, Freie Universität Berlin 2013.

Ulrich Luckhardt: Lyonel Feininger. München, 2015.

Meike Hoffmann und Dieter Scholz (Hrsg.): Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus. Kunst, Kunsthandel, Ausstellungspraxis. Verbrecher Verlag, Berlin 2020.

Bände der Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst"

Uwe Fleckner (Hrsg.): Angriff auf die Avantgarde. Kunst und Kunstpolitik im Nationalsozialismus, (mit Beiträgen von Laura Lauzemis, Katrin Engelhardt, Gesa Jeuthe und Isgard Kracht), Bd. 1 der Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst", Berlin 2007.

Maike Steinkamp: Das unerwünschte Erbe. Die Rezeption "entarteter" Kunst in Kunstkritik, Ausstellungen und Museen der SBZ und frühen DDR, Bd. 2 der Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst", Berlin 2008.

Meike Hoffmann (Hrsg.): Ein Händler "entarteter" Kunst. Bernhard A. Böhmer und sein Nachlass, Bd. 3 der Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst", Berlin 2010.

Uwe Fleckner (Hrsg.): Das verfemte Meisterwerk. Schicksalswege moderner Kunst im Dritten Reich, Bd. 4 der Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst", Berlin 2009.

Maike Steinkamp, Ute Haug (Hrsg.): Werke und Werte. Über das Handeln und Sammeln von Kunst im Nationalsozialismus, Bd. 5 der Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst", Berlin 2010.

Uwe Fleckner (Hrsg.), Max Hollein (Hrsg): Museum im Widerspruch - Das Städel und der Nationalsozialismus, Bd. 6 der Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst", Berlin 2013.

Gesa Jeuthe: Kunstwerte im Wandel. Die Preisentwicklung der deutschen Moderne im nationalen und internationalen Kunstmarkt 1925 bis 1955, Bd. 7, Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst", Berlin 2011.

Anja Tiedemann: Die "entartete" Moderne und ihr amerikanischer Markt. Karl Buchholz und Curt Valentin als Händler verfemter Kunst, Bd. 8, Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst", Berlin 2013.

Meike Steinkamp und Uwe Fleckner (Hrsg.): Gauklerfest unterm Galgen, Expressionismus zwischen „nordischer" Moderne und "Entarteter Kunst", Bd. 9 der Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst", Hamburg 2015.

Anke Blümm und Klaus Krüger (Hrsg.): "Entartete Baukunst"? Zum Umgang mit dem Neuen Bauen 1933-1945, Schriften der Forschungsstelle "Entartete Kunst", Paderborn 2013.

Roland März, Andrea Hollmann und Klaus Krüger (Hrsg.): Hermann Göring und sein Agent Josef Angerer, der Schriften der Berliner Forschungsstelle "Entartete Kunst", Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2014.

Meike Hoffmann, Andreas Hüneke, Tobias Teumer und Freie Universität Berlin (Hrsg.): Festschrift für Wolfgang Wittrock, zum 1. Mai 2012, Privatdruck, Berlin 2012.

Die Publikationen und die Arbeit der Forschungsstelle „Entartete Kunst“ wurden teilwesie gefördert durch die Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf, sowie die International Music and Art Foundation, Vaduz.